Ballettmeisterin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBal-lett-meis-te-rin
WortzerlegungBallettMeisterin

Typische Verbindungen
computergeneriert

Choreographin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballettmeisterin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei legte ihm seine Mutter, eine Ballettmeisterin, wohl das künstlerische Talent in die Wiege.
Die Zeit, 19.04.2008 (online)
Wenigstens dreimal wöchentlich kommt eine Ballettmeisterin aufs Gut Basthorst zum einstündigen Training an der Stange.
Bild, 22.03.1999
In Anzeige Krisenzeiten hat sich die ehrgeizige Ballettmeisterin zur Ballettdirektorin emporgearbeitet.
Der Tagesspiegel, 11.08.2000
Danach war sie Ballettmeisterin am Hamburger Operettenhaus und Ballettdirektorin in Linz.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.2000
Die Mutter Hilde Engel-Elstner war in Berlin als Schauspielerin und Ballettmeisterin aktiv.
Die Welt, 29.01.2004
Zitationshilfe
„Ballettmeisterin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ballettmeisterin>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballettmeister
Ballettkunst
Ballettkorps
Balletteuse
Ballettensemble
Ballettmusik
Ballettomane
Ballettoper
Ballettprobe
Ballettratte