Ballettmeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBal-lett-meis-ter
WortzerlegungBallettMeister
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ausbilder eines Balletts

Typische Verbindungen
computergeneriert

Chefchoreograph Choreograph Oper Regisseur Solist Staatsoper Tänzer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballettmeister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie genoss ihre Ausbildung einst, zu Zeiten des Schah, bei einem französischen Ballettmeister.
Der Tagesspiegel, 04.02.2004
Und im grazilen Ensemble übernahm Bodden den Part des Ballettmeisters.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.1996
Wir schlagen vor, von der verdienten Exekution des Ballettmeisters noch einmal Abstand zu nehmen.
Die Zeit, 07.10.1988, Nr. 41
Hier wirkte sich die enge Zusammenarbeit mit Jules Joseph Perrault, dem bedeutenden Ballettmeister der Kais.
Waldmann, Guido: Pugni. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 33163
Der Veranstalter seiner Verwicklung, der Vorläufer des Ballettmeisters, ist der Intrigant.
Benjamin, Walter: Ursprung des deutschen Trauerspiels. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1928], S. 265
Zitationshilfe
„Ballettmeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ballettmeister>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballettkunst
Ballettkorps
Balletteuse
Ballettensemble
Ballette
Ballettmeisterin
Ballettmusik
Ballettomane
Ballettoper
Ballettprobe