Bahrtuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBahr-tuch
eWDG, 1967

Bedeutung

Behang der Leichenbahre
Beispiel:
das schwarze Bahrtuch

Thesaurus

Synonymgruppe
Baartuch · Bahrtuch · ↗Sargdecke · ↗Sargtuch
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Sarg ruhte das Bahrtuch, das mit einem Schild und den H. versehen war.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16394
Auf dem halbkreisförmig verlaufenden Fries schreiten Vertreter geistlicher und weltlicher Stände, von Leichnamen mit dem Bahrtuch geführt, um das Kreuz christlicher Erlösung.
NBI, 1987, Nr. 2
Aber alle Fahnen und Kreuze waren schon mit schwarzem Flor umhüllt, die Postamente der Heiligen mit Bahrtüchern behangen.
Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 224
Er hob die Bahrtücher und zeigte mir Menschen, die vor drei Wochen gestorben waren, er zeigte mir blutgeschwärzte Gesichter.
Die Zeit, 09.10.1987, Nr. 42
Zitationshilfe
„Bahrtuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bahrtuch>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahrgericht
Bahre
Bahöl
Bahnzug
Bahnzeit
Bähschaf
Baht
Bähung
Bahuwrihi
Bai