Bühnenszene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bühnenszene · Nominativ Plural: Bühnenszenen
WorttrennungBüh-nen-sze-ne (computergeneriert)
WortzerlegungBühneSzene

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere Kritiker erklären ihn wütend zum linken Chefideologen der deutschen Bühnenszene.
Die Zeit, 21.12.2009, Nr. 51
Schon die Nominierung der Aufführungen ist sehr reformbedürftig, derzeit brodelt die Bühnenszene im eigenen Sud.
Die Welt, 06.07.2005
Das Ensemble des Bremer Theater sucht sich seine Auftritte an ungewöhnlichen Orten und gehört zu den interessantesten in der deutschen Bühnenszene.
Die Welt, 22.04.2005
Kostja Ullmann entwindet seinem schmächtigen Boygroup-Körper sogar in den Bühnenszenen eine glaubwürdige Präsenz.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Der Ursprung dieser Darstellungen liegt nachweislich in Bühnenszenen, zu denen die orientalisch ausgeschmückte Fassung vom Leben Hiobs, des großen Geprüften, den Anlaß gegeben hatte.
Denis, Valentin: Hiob. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 33371
Zitationshilfe
„Bühnenszene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bühnenszene>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bühnenstück
Bühnenstar
Bühnensprache
Bühnenshow
Bühnenschau
Bühnentanz
Bühnentechnik
bühnentechnisch
Bühnenturm
Bühnenverein