Bühnenmeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBüh-nen-meis-ter
WortzerlegungBühneMeister
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der für den gesamten technischen Ablauf einer Theatervorstellung verantwortlich ist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Requisiteur

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bühnenmeister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bühnenmeister hat dann ein Brett drübergelegt über die Stelle.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.2002
Schließlich kneift der Bühnenmeister den Ring mit einer großen Zange an zwei Stellen durch.
Die Zeit, 11.05.1962, Nr. 19
Der Bühnenmeister kommt, montiert eine neue Wand, der Nächste kann hindurchbrechen.
Der Tagesspiegel, 25.02.2003
Als sie sich vor einem Jahr im Ernst Deutsch-Theater wiedertrafen, war sie Intendantin - und er angehender Bühnenmeister.
Bild, 17.09.1998
Die von Sekretärinnen herbeigerufenen Bühnenmeister und Requisiteure überwältigten den Schauspieler und übergaben ihn der Polizei.
Die Welt, 20.12.1999
Zitationshilfe
„Bühnenmeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bühnenmeister>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bühnenmäßig
Bühnenmaschinerie
Bühnenmanuskript
Bühnenmaler
Bühnenloge
Bühnenmusik
Bühnenpersonal
Bühnenpräsenz
Bühnenpraxis
Bühnenprobe