Bühnendrama, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBüh-nen-dra-ma (computergeneriert)
WortzerlegungBühneDrama

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er tarnt das Bühnendrama als künstlerisches Fantasieprodukt, als literarische Erfindung.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.2002
Die Feuilletonisten verliehen dem "Theatervernichter" für seine Inszenierung des Würzburger Bühnendramas den "Unstern des Jahres".
Süddeutsche Zeitung, 28.12.2000
Sven-Göran Eriksson, englischer Nationaltrainer schwedischer Herkunft, wird mit seinen romantischen Eskapaden in seiner Heimat zum Thema eines Bühnendramas.
Die Welt, 18.03.2005
Von der Anlage her ist diese psychologisch stark unterfütterte Tragikomödie freilich eher ein Hörspiel, als ein Bühnendrama.
Die Welt, 23.08.2005
Was sich dieser mittelbaren Wahrnehmung entzieht, was im Bühnendrama die Szene, die Mimik verrät, erzählt und erklärt der Kommentator.
Die Zeit, 11.08.1961, Nr. 33
Zitationshilfe
„Bühnendrama“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bühnendrama>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bühnendichtung
Bühnendichter
Bühnendekoration
Bühnendekorateur
Bühnendebüt
Bühneneffekt
Bühneneingang
Bühnenengagement
Bühnenerfahrung
Bühnenerfolg