Bühnenbild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBüh-nen-bild
WortzerlegungBühneBild
eWDG, 1967

Bedeutung

Szenerie
Beispiele:
das Bühnenbild für den 3. Akt
das Theaterstück kam mit nur einem Bühnenbild aus

Thesaurus

Synonymgruppe
Bühnenbild · ↗Kulisse · ↗Theaterkulisse

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beleuchtung Choreographie Inszenierung Kostüm Kostümentwurf Lichtdesign Lichteffekt Regie Requisit Requisite Zauberflöte abstrakt aufwendig aufwändig bombastisch entwerfen entworfen ingeniös inszenieren karg kongenial minimalistisch monumental naturalistisch opulent phantasievoll sparsam stilisiert stimmungsvoll suggestiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bühnenbild‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich kostet ein Bühnenbild mal 80.000, mal 100.000 Mark, manchmal aber auch nur 10.000 Mark.
konkret, 1983
Heute studieren hier 115 Studenten in den Fächern Malerei, Plastik, Grafik und Bühnenbild.
Lemme, Hermann: Elbfahrt Dresden-Schmilka, Leipzig: VEB F.A. Brockhaus Verlag 1961, S. 2
Oft klafft bei diesen Dekorationen wie auf einem schlechten Bühnenbild alles auseinander.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 110
Gerade als sie an das Gebäude herankamen, rollten sich die Nebelvorhänge wie bei einem Bühnenbilde in die Höhe.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 611
Zitationshilfe
„Bühnenbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bühnenbild>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bühnenbeleuchtung
Bühnenbeleuchter
Bühnenbearbeitung
Bühnenautor
Bühnenausstattung
Bühnenbildner
Bühnenboden
Bühnendebüt
Bühnendekorateur
Bühnendekoration