Büchersendung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Buchsendung · Substantiv (Femininum)
WorttrennungBü-cher-sen-dung ● Buch-sen-dung
WortzerlegungBuchSendung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Form des Versands für Bücher, Broschüren, Noten, Landkarten o. Ä. zu ermäßigter Gebühr

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mir ist auf diese Weise bereits eine wertvolle Büchersendung abhanden gekommen.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.2000
Ist eine solche Büchersendung nicht sinnvoller als unser Literarisches Quartett?
Die Welt, 03.04.1999
Der 1920 in Polen geborene Autor und Kritiker wurde berühmt durch die Büchersendung «Das Literarische Quartett».
Die Zeit, 04.03.2013 (online)
Da habe ich zunächst herzlich Dank zu sagen, daß Du fortfährst, durch Büchersendungen mir den Erwerb von Kenntnissen in heutiger Literatur zu erleichtern.
Schaeffer, Albrecht: Helianth I, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 226
Auf eine umfängliche Büchersendung, darunter ein Band Kierkegaard, erfolgte keinerlei Antwort.
Frisch, Max: Stiller, Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann 1997 [1954], S. 373
Zitationshilfe
„Büchersendung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Büchersendung>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bücherschrank
Bücherschragen
Bücherschatz
Bücherschaft
Büchersammlung
Bücherspende
Bücherstapel
Bücherstellage
Bücherstoß
Bücherstube