Börsenentwicklung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Börsenentwicklung · Nominativ Plural: Börsenentwicklungen
WorttrennungBör-sen-ent-wick-lung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abhängigkeit Anleger Einschätzung Hintergrund Konjunktur Prognose Weltmeister abhängen aktuell allgemein beurteilen enttäuschend freundlich günstig künftig negativ positiv schlecht schwach ungünstig weltweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Börsenentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie lang die neuen Fonds diesen Kurs durchhalten, hängt allerdings von den Börsenentwicklungen der kommenden Jahre ab.
Die Zeit, 26.10.2009, Nr. 43
Die Ursache lag vor allem an der an der Börsenentwicklung.
Die Welt, 06.05.2004
Wann jedoch der richtige Zeitpunkt gekommen sei, hänge von der Börsenentwicklung ab.
Der Tagesspiegel, 22.06.1998
Das alles spiegelt sich in der Börsenentwicklung dieser Monate wider.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.1997
Es gibt bis heute keine Methode, die die Börsenentwicklungen zuverlässig voraussagen könnte.
Bild, 03.12.2001
Zitationshilfe
„Börsenentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Börsenentwicklung>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Börseneinführung
Börseneinbruch
Börsendienst
Börsendebüt
Börsencrash
börsenfähig
Börsenflaute
Börsengang
börsengehandelt
Börsengeschäft