Bölkstoff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBölk-stoff
WortzerlegungbölkenStoff
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) norddeutsch, umgangssprachlich Bier

Thesaurus

Synonymgruppe
Bier  ●  Ballerbrühe  derb, salopp, abwertend · Bölkstoff  ugs., salopp, norddeutsch · Flüssigbrot  ugs., scherzhaft · Gerstenkaltgetränk  ugs. · ↗Gerstenkaltschale  ugs., ironisch, fig. · ↗Gerstensaft  ugs. · Hopfen und Malz  ugs. · Hopfenkaltschale  ugs., ironisch, fig. · ↗Hopfentee  ugs., ironisch, fig. · Krawallbrause  ugs., fig. · Maurerbrause  derb, fig.
Oberbegriffe
  • Teufel Alkohol · alkoholhaltiges Getränk  ●  ↗Alkoholika  Plural · alkoholisches Getränk  Hauptform · ↗Alk  ugs., salopp · ↗Alkohol  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sich das angucken will, sollte vorher vielleicht lieber ein paar Buddeln Bölkstoff köpfen.
Bild, 17.07.2003
Er fährt protzige Motorräder und würde für Bölkstoff (Bier) fast alles tun.
Der Tagesspiegel, 05.12.2003
Seine Leidenschaften sind Biertrinken (Bölkstoff) und mit allem was knattert, kesselt und rast, über die Straßen zu brettern.
konkret, 1996
Damit solche Versuche überflüssig bleiben, haben wir ja auch unseren Werner, den Bölkstoff saufenden Proleten.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1997
Nördlich von ihm gibt es das Rülpsmittel Flensburger Pilsener, "Bölkstoff" genannt, und Flens war noch nie das beste Bier.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1999
Zitationshilfe
„Bölkstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bölkstoff>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bölken
Bolivianer
Bolide
Bolid
Bolero
Bölkwasser
Bolle
Bollenhut
Böller
Böllerknall