Bähnchen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBähn-chen (computergeneriert)
WortzerlegungBahn-chen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ächzend und stöhnend kommt das Bähnchen voran und bringt es dabei auf maximal fünfzig Kilometer je Stunde.
Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18
Geplante 13 Millionen Mark zur Modernisierung des romantischen Bähnchens sind gestrichen worden.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.2001
In Zermatt im Museum ist das Bähnchen noch zu sehen.
Süddeutsche Zeitung, 19.09.1995
Diese Nacht bleiben wir in Nossen, und am folgenden Morgen fahren wir mit dem »Bähnchen« durch das liebliche Muldental nach Siebenlehn.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 7098
Zitationshilfe
„Bähnchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bähnchen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnchef
Bahncard
Bahnbus
Bahnbrecher
bahnbrechend
Bahndamm
Bahndaten
Bahndienst
Bahnebene
bahnen