Autosparte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Autosparte · Nominativ Plural: Autosparten
WorttrennungAu-to-spar-te (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fiat-Konzern Industriekonzern Konzern angeschlagen defizitär einfahren gesamt krisengeschüttelt notleidend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autosparte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der wichtigen Autosparte brach das operative Ergebnis sogar um rund zwei Drittel ein.
Die Zeit, 24.04.2013 (online)
Dem Management wird nichts anderes übrig bleiben, als die Autosparte abzuspalten.
Die Welt, 07.09.2005
Es folgte eine Diskussion über den Verkauf der Autosparte an General Motors, die bis heute nicht ausgestanden ist.
Der Tagesspiegel, 25.01.2004
Die Autosparte fuhr in den ersten drei Monaten einen operativen Verlust von 334 Millionen Euro ein.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2003
Der Chef der Autosparte Mercedes bleibt bis auf weiteres auf seinem Posten.
Bild, 30.04.2004
Zitationshilfe
„Autosparte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Autosparte>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autosom
Autoslalom
Autoskooter
Autositz
Autosirene
Autospengler
Autostadt
Autostereotyp
Autostopp
Autostopper