Ausnahmerecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAus-nah-me-recht
WortzerlegungAusnahmeRecht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufhebung Provinz Verhängung aufheben geltend verhängen verlängern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausnahmerecht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und alles das ist seit mehr als 30 Jahren durch ein Ausnahmerecht zementiert.
Die Zeit, 17.05.2010, Nr. 20
Für sie muß in diesem Fall ein Ausnahmerecht geschaffen werden.
Die Zeit, 21.03.1969, Nr. 12
Der gemischtrassische Übergangsrat verlangte jedoch die Verschärfung des Ausnahmerechts, damit möglichst viele Bürger an der Wahl teilnehmen können.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1994
Der Antrag basiere auf dem Hilfedienstgesetz, er sei bereits ein Jahr alt und die Durchführung bringend erforderlich, um das Ausnahmerecht für die Staatsarbeiter zu beseitigen.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 08.03.1918
Diesen Gefahrenherd im Kaukasus nahm Gorbatschow zum Anlaß für ein präsidiales Ausnahmerecht - erst einmal gegen die Blockade Armeniens durch Aserbaidschan.
Der Spiegel, 09.10.1989
Zitationshilfe
„Ausnahmerecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ausnahmerecht>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausnahmenatur
Ausnahmemensch
Ausnahmekünstler
Ausnahmegesetz
Ausnahmegericht
Ausnahmeregel
Ausnahmeregelung
Ausnahmesituation
Ausnahmesportler
Ausnahmestellung