Ausklopfer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ausklopfers · Nominativ Plural: Ausklopfer
WorttrennungAus-klop-fer (computergeneriert)
Wortzerlegungausklopfen-er
eWDG, 1967

Bedeutung

aus Rohr geflochtenes Gerät zum Ausklopfen von Teppichen und Kleidungsstücken, Teppichklopfer

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausklopfer  ●  ↗Teppichklopfer  Hauptform · ↗Pracker  ugs., österr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es ihr zuviel wird mit dem Abwasch und sie sich dann weigert, bekommt sie es mit dem Ausklopfer.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 176
Zitationshilfe
„Ausklopfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ausklopfer>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausklopfen
ausklönen
ausklinken
ausklingen
ausklingeln
ausklügeln
auskneifen
ausknietschig
ausknipsen
ausknobeln