Ausgesteuerte, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Ausgesteuerten · Nominativ Plural: Ausgesteuerte(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Ausgesteuerten, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Ausgesteuerte.
WorttrennungAus-ge-steu-er-te
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der von der Arbeitslosen- oder Krankenversicherung ausgesteuert wurde, d. h. keine Zahlungen mehr aus der Versicherung erhält

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei daher beschlossen worden, die Arbeitslosenunterstützung für die bereits Ausgesteuerten durch die Mittel der Reichsanstalt für Arbeitslosenversicherung wieder einzuführen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1938]
Und während in diesem Kräftemessen an der Spitze die Punkte gezählt werden, bleiben die Ausgeschlossenen und Ausgesteuerten draußen im Abseits.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1998
Die 2,3 Millionen Arbeitslosen und die eine Million Ausgesteuerten sind nicht allein eine Folge von Konjunkturschwankungen, sondern auch eine Folge der Rationalisierung.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1930
Zitationshilfe
„Ausgesteuerte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ausgesteuerte>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgestaltung
ausgestalten
ausgesprochenermaßen
ausgesprochen
Ausgesperrte
ausgestirnt
Ausgestochene
ausgestorben
ausgesucht
ausgetauscht