Ausdrusch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ausdrusch(e)s · Nominativ Plural: Ausdrüsche
Aussprache
WorttrennungAus-drusch (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich, Landwirtschaft
1.
nur im Singular
das Ausdreschen
Beispiel:
der Ausdrusch hat begonnen
2.
Ertrag des Dreschens
Beispiel:
der Ausdrusch war gut
Zitationshilfe
„Ausdrusch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ausdrusch>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausdruckswort
Ausdrucksweise
ausdrucksvoll
Ausdrucksvermögen
Ausdrucksverhalten
ausdünnen
Ausdünner
Ausdünnung
ausdünsten
Ausdünstung