Ausdrucksweise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAus-drucks-wei-se
WortzerlegungAusdruck1Weise
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
der Redner hat eine recht antiquierte, schwerfällige, monotone, unklare Ausdrucksweise
das Kind nimmt die Ausdrucksweise der Eltern an
gehoben sich einer gehobenen, gewählten, gekünstelten, korrekten Ausdrucksweise befleißigen (= sich gehoben, gewählt, gekünstelt, korrekt ausdrücken)
Sie haben eine Ausdrucksweise, Herr Spinell! Beinahe biblisch! [Th. MannTristan9,148]

Thesaurus

Synonymgruppe
...ton · Ausdruck · ↗Ausdrucksform · ↗Diktion · ↗Formulierung · Lokution · Redestil · ↗Redeweise · ↗Schreibstil · ↗Schreibweise · Sprechhaltung · Sprechstil · ↗Sprechweise · ↗Stil · ↗Ton · ↗Tonfall · ↗Tonlage · ↗Wortwahl · ↗Zungenschlag  ●  Ausdrucksweise  Hauptform · ↗Schreibe  ugs., salopp
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tonfall altmodisch antiquiert befleißigen bildhaft blumig deftig derb drastisch eigentümlich gehoben gepflegt geschliffen geschraubt gewählt mäßigen ordinär präzis rüd salopp sprachlich umständlich unbeholfen unbestimmt ungenau unpräzis unverblümt verständlich volkstümlich vulgär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausdrucksweise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zwei Künste sind verwandt, aber sie haben ihre sehr eigenen Ausdrucksweisen.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.2004
Sie hörten nicht auf, Gott zu suchen, aber sie wurden vorsichtiger in ihrer Ausdrucksweise.
Khoury, Adel Theodor: Mystik. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 6225
Natürlich ist die Ausdrucksweise vielleicht übertrieben, aber man versteht doch, was gemeint ist.
Die Zeit, 19.04.1963, Nr. 16
Oder aber - was ich annehme - es handelt sich hier um eine mißverständliche Ausdrucksweise.
o. A.: Einhundertdreiundneunzigster Tag. Freitag, 2. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26761
Auch hier ist die Dauer, der relativ definitive Charakter das entscheidende Moment und diese Ausdrucksweise nur elliptisch.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 172
Zitationshilfe
„Ausdrucksweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ausdrucksweise>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausdrucksvoll
Ausdrucksvermögen
Ausdrucksverhalten
Ausdrucksverarmung
Ausdruckstest
Ausdruckswort
Ausdrusch
ausdünnen
Ausdünner
Ausdünnung