Ausbildungsjahr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ausbildungsjahr(e)s · Nominativ Plural: Ausbildungsjahre
WorttrennungAus-bil-dungs-jahr (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsamt Ausbildungsplatz Auszubildende Azubi Beginn Beruf Bewerber Bilanz Herbst Jugendliche Lehrling Lehrstelle Oktober September Start absolvieren anrechnen beginnen beginnend begonnen bevorstehend bewerben dritt erst kommend laufend neu vermitteln viert zweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausbildungsjahr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist Ende August, kurz vor dem offiziellen Beginn des Ausbildungsjahres.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.2003
Zu Beginn des Ausbildungsjahres 2002 hätten 1953 Bewerber keine Stelle gehabt.
Die Welt, 08.07.2003
Die Reformen sehen vor, dass nach zwei Jahren in der Schule das dritte Ausbildungsjahr in Betriebe verlagert wird.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Korea. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 6426
Auch wenn die Zahlen noch nicht endgültig sind - zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres bahnt sich eine Katastrophe an.
Die Zeit, 12.09.1997, Nr. 38
Im Herbst sollen statt der bisher 50 Lehrlinge pro Ausbildungsjahr sogar 75 Jugendliche in die Zitadelle einrücken, allerdings nur noch für kurze Zeit.
Der Spiegel, 25.07.1983
Zitationshilfe
„Ausbildungsjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ausbildungsjahr>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausbildungsinhalt
Ausbildungshilfe
Ausbildungsgrad
Ausbildungsgang
Ausbildungsförderungsgesetz
Ausbildungskapazität
Ausbildungskompanie
Ausbildungskonzept
Ausbildungskosten
Ausbildungskurs