Augustana, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungAu-gus-ta-na
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Augsburger Bekenntnis

Typische Verbindungen
computergeneriert

Confessio

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Augustana‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat sich auch zunächst durchweg positiv zur Confessio Augustana geäußert 6.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 7219
So ist sie nicht nur die unentbehrliche Erläuterung zur Augustana, sondern eine der besten theologischen Schriften Melanchthons überhaupt.
Bornkamm, H.: Apologie der Augustana. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 22436
Aber in vielen Punkten, vor allem im Fehlen der philosophischen Termini, entfernen sich diese Bekenntnisse von der Augustana.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 313
Schließlich nehme die Erklärung zur Rechtfertigungslehre den Konsensversuch der 1530 in Augsburg verkündeten "Confessio Augustana" neu auf.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1999
Im Übrigen wartet die Auktion mit einer 200 Nummern umfassenden Privatsammlung von Reiseliteratur und einer Sammlung Augustana auf.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.2004
Zitationshilfe
„Augustana“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Augustana>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Augustabend
August
augurieren
Augurenlächeln
Auguren
Augustapfel
augusteisch
Augustiner
Augustiner-Eremit
Augustinerchorherr