Aufziehpuppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAuf-zieh-pup-pe (computergeneriert)
WortzerlegungaufziehenPuppe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann geht er, steif wie eine Aufziehpuppe, und dreht sich nicht einmal um.
Die Zeit, 06.11.2007, Nr. 43
Das junge Paar nähert sich einander wie mechanische Aufziehpuppen, der Prinz bereut, das Mädel wachgeküsst zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.2001
Hollywood hätte sich, so Oates, seine goldene Aufziehpuppe patentieren lassen sollen.
Der Tagesspiegel, 17.03.2001
Da zappeln, ruckeln und hecheln sie dann in der Kintoppmanier früher Stummfilme wie Aufziehpuppen ihre immergleichen Wege lang.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1996
Die kleine Frau, von der man nur das Gesicht sah, würdigte uns keines Blickes und entfernte sich in ihrem knöchellangen Gewand wie eine Aufziehpuppe.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 956
Zitationshilfe
„Aufziehpuppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Aufziehpuppe>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufziehen
aufzerren
Aufzeigung
aufzeigen
aufzeigbar
aufzinsen
Aufzinsung
aufzischen
Aufzucht
aufzüchten