Aufschieberitis, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAuf-schie-be-ri-tis (computergeneriert)
Wortzerlegungaufschieben-itis
DWDS-Minimalartikel, 2016

Bedeutung

scherzhaft

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufschiebeverhalten · Erledigungsblockade · Handlungsaufschub  ●  Aufschieberitis  ugs. · Procrastination  fachspr. · ↗Prokrastination  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hört auf, sich über seine eigene Aufschieberitis zu ärgern.
Der Tagesspiegel, 12.01.2002
Spätestens wenn sich der Leidensdruck der Betroffenen in Qual verwandelt, wird "Aufschieberitis" zu einem ernsthaften Problem.
Die Zeit, 10.10.2007, Nr. 32
Erst wenn die Aufschieberitis chronisch wird und jemand gewohnheitsmäßig Aufgaben vertagt, die eigentlich erledigt werden müssen, spricht man von Prokrastination.
Die Zeit, 07.02.2011, Nr. 06
Zitationshilfe
„Aufschieberitis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Aufschieberitis>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufschieben
aufschiebbar
aufschichten
aufscheuern
aufscheuchen
Aufschiebeverhalten
Aufschiebung
aufschießen
aufschimmern
aufschirren