Aufheben, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Aufhebens · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungAuf-he-ben
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
ohne alles Aufheben (= ohne Aufmerksamkeit zu erregen)
jedes Aufheben (= Aufsehen) vermeiden
viel, kein Aufheben(s) von etw., jmdm. machen (= einer Sache, jmdm. viel, wenig Bedeutung beimessen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufheben · ↗Gewese · unnötige Aufmerksamkeit · unnötiger Aufwand · viel Aufhebens  ●  ↗Aufstand  ugs. · ↗Bohei  ugs. · ↗Brimborium  ugs. · ↗Buhei  ugs. · ↗Gedöns  ugs. · ↗Lärm (um nichts)  ugs. · ↗Trara  ugs. · Tullus  ugs., regional, veraltend
Assoziationen
  • Affäre · ↗Aufsehen · ↗Schande · ↗Skandal
  • (sich) (gespielt) empören · ↗(sich) (in etwas) hineinsteigern · ↗(sich) (künstlich) aufregen  ●  (die) Welle machen  ugs. · (einen) Aufriss machen  ugs.
  • (das) große Wort führen · (eine) Schau machen · ↗(sich) aufblasen · (sich) aufführen wie der große Zampano · ↗(sich) aufplustern · Eindruck schinden · große Reden schwingen · laut werden  ●  (sich) auf die Brust klopfen  fig. · (sich) aufs hohe Ross setzen  fig. · ↗(sich) aufspielen  Hauptform · (den) (großen) Zampano machen  ugs. · (den) Dicken markieren  ugs. · (den) Hermann machen  ugs. · (den) Larry machen  ugs. · (den) Lauten machen  ugs. · (den) Molli machen  ugs., regional · (den) Mund (sehr) voll nehmen  ugs., fig. · (den) Mund zu voll nehmen  ugs. · (den) dicken Mann markieren  ugs. · (den) dicken Max machen  ugs. · (den) dicken Max markieren  ugs. · (die) (große) Welle reißen  ugs. · (die) Backen aufblasen  ugs. · (die) Schnauze aufreißen  ugs., fig. · (die) Welle machen  ugs. · (eine) (dicke) Lippe riskieren  ugs. · (eine) Show abziehen  ugs. · (eine) große Fresse haben  derb · (eine) große Klappe haben  ugs. · (eine) große Schnauze haben  ugs. · (einen) auf dicke Hose machen  derb · (einen) auf großer Zampano machen  ugs. · (gewaltig) das Maul aufreißen  ugs. · (groß) herumtönen  ugs. · (sich) aufmandeln  ugs., bair. · (sich) aufpupsen  derb · (sich) großtun (mit)  ugs. · (sich) in die Brust werfen  geh. · (sich) wichtig machen  ugs. · Sprüche klopfen  ugs. · auf den Putz hauen  ugs., fig. · auf die Kacke hauen  derb, fig. · auf die Pauke hauen  ugs., fig. · auf die Pferde hauen  ugs., fig. · blärzen  ugs., regional · den (...) raushängen lassen  ugs. · dicke Backen machen  ugs. · ↗dicketun  ugs. · ↗dicktun  ugs. · einen auf (...) machen  ugs. · groß rumtönen  ugs. · große Töne spucken  ugs. · herumblärzen  ugs., regional · ↗pranzen  ugs. · strunzen  ugs., regional · wichtigtun  ugs.
  • in einer großen Show  ●  mit viel Schaumschlägerei  abwertend · ↗öffentlichkeitswirksam  Amtsdeutsch · mit großem Tamtam  ugs. · mit großem Trara  ugs.
  • (große) Aufregung (um) · ↗(große) Beachtung · ↗Aufgeregtheit(en) · ↗Aufsehen · ↗Rummel (um) · ↗Wirbel (um)  ●  ↗Furore  geh., Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bühne Embargo Fähigkeit Geburtstag Gegenstand Herkunft Person Sache Sanktion Tafel Verbot Vorgang besonder davonmachen erledigen geschehen groß machen verabschieden verlängern verschwinden vollziehen Öffentlichkeit öffentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufheben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie wirkt sogar zurückhaltend, sie macht kein Aufheben von sich.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2000
Davon machen sie inzwischen mehr Aufhebens als von ihrer Musik.
Der Tagesspiegel, 21.12.1997
Ich mache kein Aufhebens in einem ständigen Rumoren um mich herum.
Kronauer, Brigitte: Die Frau in den Kissen, Stuttgart: Klett-Cotta 1990, S. 208
Indessen, er ging ans Werk ohne viel Aufhebens zu machen.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 11
Das Aufheben dieser Unangemessenheit ist selbst das Vollstrecken dieses Schicksals.
Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe - T. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 35498
Zitationshilfe
„Aufheben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Aufheben>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufhebeln
aufhebbar
Aufhäufung
aufhäufen
aufhäufeln
Aufhebung
Aufhebungsklage
Aufhebungsvertrag
aufheften
aufheißen