Aufforderung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aufforderung · Nominativ Plural: Aufforderungen
Aussprache
WorttrennungAuf-for-de-rung
Wortzerlegungauffordern-ung
Wortbildung mit ›Aufforderung‹ als Erstglied: ↗Aufforderungscharakter  ·  mit ›Aufforderung‹ als Letztglied: ↗Eingabeaufforderung · ↗Zahlungsaufforderung
eWDG, 1967

Bedeutung

Bitte, etw. zu tun
Beispiele:
eine (dringende, schriftliche) Aufforderung zur Mitarbeit erhalten
der Aufforderung zur Steuerzahlung Folge leisten
gehoben der Aufforderung zur Steuerzahlung nachkommen, entsprechen
bitte ohne besondere Aufforderung eintreten
einer Aufforderung besonderen Nachdruck geben, Widerstand leisten
Einladung
Beispiele:
der (liebenswürdigen) Aufforderung zum Mittagessen Folge leisten
eine Aufforderung zum Tanz

Thesaurus

Synonymgruppe
Appell · Aufforderung · ↗Aufgebot · ↗Aufruf · ↗Ausrufung · ↗Befürwortung · ↗Bitte · ↗Gesuch · ↗Proklamation
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausreise Rechtsbruch Straftat Tanz Ungehorsam befolgen dringend ergangen ergehen folgen freundlich gerichtet gipfeln gleichkommen ignorieren indirekt interpretieren mehrfach mehrmalig mißverstehen nachkommen richten schriftlich ultimativ unmißverständlich verstehen weigern widersetzen wiederholen wiederholt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufforderung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann macht eine aggressive Bewegung, dann kommt er der Aufforderung nach.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.2003
Ganz ungefährlich ist so eine Aufforderung in diesen Zeiten nicht.
Der Tagesspiegel, 24.05.2002
Nur ein Satz enthält die Aufforderung, sich der katholischen Kirche anzuschließen.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 9285
Weshalb bleibt A. Frankreich gegenüber untätig trotz der päpstlichen Aufforderung, es anzugreifen?
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 177
Seine Frage klang fast wie eine Aufforderung, mich doch krank zu fühlen.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8836
Zitationshilfe
„Aufforderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Aufforderung>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auffordern
aufflimmern
auffliegen
aufflicken
aufflechten
Aufforderungscharakter
Aufforderungssatz
Aufforderungsschreiben
aufforsten
Aufforstung