Atemkraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAtem-kraft (computergeneriert)
WortzerlegungAtemKraft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf Konzertprogrammen stehen diese Kompositionen äußerst selten, da schon ein einziges Stück von den Musikern mehr Atemkraft verlangt als ein ganzes Symphoniekonzert.
Die Zeit, 01.02.1965, Nr. 05
Aber nicht mit bloßer Muskelkraft, sondern mit Atemkraft ", lautet die Anweisung für die nächste Übung.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.2002
Denn diese kleinen Tonabstände allein durch Lippenspannung und Zungenstöße, Atemkraft und Konzentration zu regulieren, erfordert allerhöchstes Können.
Die Zeit, 18.10.1985, Nr. 43
Zitationshilfe
„Atemkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Atemkraft>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atemkontrolle
Atemholen
Atemhauch
Atemgymnastik
Atemführung
atemlähmend
atemlos
Atemlosigkeit
Atemluft
Atemmaske