Armutszeugnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Armutszeugnisses · Nominativ Plural: Armutszeugnisse
Aussprache
WorttrennungAr-muts-zeug-nis
WortzerlegungArmutZeugnis
eWDG, 1967

Bedeutung

Beweis von Unfähigkeit
Beispiele:
sich [Dativ] ein Armutszeugnis ausstellen, geben
das ist ein Armutszeugnis für ihn

Thesaurus

Synonymgruppe
Armutszeugnis  ●  Testimonium Paupertatis  geh., bildungssprachlich, lat., selten
Assoziationen
  • (man) hätte mehr erwartet (von)  ●  (eine) Bankrotterklärung (sein)  fig. · (etwas ist) keine Heldentat  fig. · (sich) ein Armutszeugnis ausstellen (mit)  fig. · ein Armutszeugnis (für jemanden/etwas sein)  Hauptform · (ein ...) sieht anders aus  ugs. · (jemand) sollte sich was schämen!  ugs. · (sich) nicht (gerade) mit Ruhm bekleckert haben  ugs., Redensart · kein Ruhmesblatt  geh.
  • Fehlschlag · ↗Fehlversuch · ↗Flop · ↗Misserfolg · ↗Pleite · ↗Reinfall · ↗Versagen  ●  ↗Schiffbruch (erleiden)  fig. · ↗Bauchlandung  ugs., fig. · ↗Crash  ugs., engl., fig. · Griff ins Klo  ugs., salopp, fig. · ↗Rohrkrepierer  ugs., fig. · Satz mit X  ugs. · Schlag ins Wasser  ugs., fig. · Schuss in den Ofen  ugs., fig.
  • Fehlversuch · ↗Niederlage · ↗Rückschlag · ↗Schlappe · ↗Versagen  ●  ↗Bauchlandung  fig. · ↗Bruchlandung  fig. · ↗Fehlschlag  Hauptform · ↗Misserfolg  Hauptform · ↗Pleite  auch figurativ · ↗Schiffbruch (erleiden)  fig. · schallende Ohrfeige (journal./polit.)  fig. · (saftige) Klatsche (journal.)  ugs., fig. · ↗Crash  ugs., engl., fig. · ↗Flop  ugs. · Griff ins Klo  ugs., salopp, fig. · ↗Reinfall  ugs. · ↗Rohrkrepierer  ugs., fig. · Satz mit X  ugs. · Schlag ins Wasser  ugs., fig. · Schuss in den Ofen  ugs., fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Armutsbericht Beteiligter Bildungspolitik Bildungssystem Bundesliga Demokratie Fußball Gesellschaft Justiz Politik Problembewußtsein Verantwortlicher absolut ausstellen beschämend bezeichnen bitter echt einkommen empfinden geistig gleichkommen integrationspolitisch intellektuell kulturpolitisch moralisch politisch spielerisch werten ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Armutszeugnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre ein Armutszeugnis, wenn wir das nicht verkraften könnten.
Die Welt, 15.04.2003
Aber vor allem war es ein Armutszeugnis für die Gegner.
Der Tagesspiegel, 01.09.2001
Wer sie mir vorwirft, stellt sich selbst ein Armutszeugnis aus.
Reklame-Praxis, 1924, Nr. 5, Bd. 1
Der Friedensvertrag von Versailles ist ein Monument der Kurzsichtigkeit und ein Armutszeugnis für die Weisheit der Alliierten.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 178
Die Aussetzung eines Kopfgeldes ist Armutszeugnis eines Gemeinwesens, Indiz seiner Hilflosigkeit und Schwäche.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1985, Nr. 7
Zitationshilfe
„Armutszeugnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Armutszeugnis>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Armutswanderung
Armutsschwelle
Armutsrisiko
Armutsquote
Armutsideal
Armvoll
Armzug
Arni
Arnika
Arnikatinktur