Archaik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Archaik · Nominativ Plural: Archaiken
WorttrennungAr-cha-ik
Herkunftzu archaïkósagriech (ἀρχαϊκόϛagriech) ‘altertümlich, altväterlich’, aus archḗagriech (ἀρχήagriech) ‘Anfang, Ursache, Ursprung’
Wortbildung mit ›Archaik‹ als Erstglied: ↗Archaiker
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
nur im Singular
Zeitabschnitt in der politischen und kulturellen Entwicklung des antiken Griechenland von etwa 750 bis 550 v. Chr.
Beispiele:
Die Epoche zwischen 750 und 550 v. Chr. wird in der griechischen Geschichte als Archaik bezeichnet. [Rhodos, 24.10.2014, aufgerufen am 10.04.2019]
[…] für die schlichten staatlichen Strukturen der Archaik […] brauchte man nicht unbedingt ein leistungsfähiges Alphabet. [Die Welt, 26.08.2015]
[…] Foucault unternahm eine von offenkundig profunden Kenntnissen getragene Analyse der griechischen Philosophie, die sich im Laufe der Vorlesung auf den Übergang von der Archaik zur Klassik und von Homer zu Ödipus konzentriert. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.2013]
Die Abfolge der in dreizehn Sälen untergebrachten Bildwerke ist chronologisch und führt von der Archaik bis zu den Standbildern, Büsten und Reliefs des kaiserlichen Rom. [Die Zeit, 01.04.1977, Nr. 14]
Mit Milet war die größte und glänzendste Stadt der griechischen Archaik vernichtet, »ausradiert« in der barbarischen Terminologie unseres Jahrhunderts. [Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3635]
2.
nur im Singular
allgemeiner alte Zeit, Frühzeit, Altertum
Beispiele:
Prallen zwei Zeiten aufeinander, etwa Archaik und Moderne, entsteht oft Literatur. [Die Welt, 05.10.2013]
Jenseits der Historie spielte am zweiten Abend Hugo von Hofmannsthals »Elektra«. Regisseurin Simone Blattner streift dem Stück alles Jugendstilige ab, siedelt die blutige Familiengeschichte von Mutterhass und fortwährenden Gewalttaten zwischen Gegenwart und Archaik an. [Der Tagesspiegel, 04.11.2001]
Dieses erste [Tanz-]Bild evoziert ein merkwürdiges Déjà-vu, legt die Spannung zwischen Archaik und Jetztzeit an, erinnert an Photos, wie man sie etwa von Labans Tänzen kennt. […] Obgleich »Déluge« ganz und gar nicht narrativ angelegt ist, schwingt in diesen Bildern assoziativ Mythisches mit. [Süddeutsche Zeitung, 02.04.1996]
Ein Kontinent [Afrika] zwischen Archaik und Neuzeit, in dem die traditionellen Verhaltensweisen gnadenlos zusammenprallen mit den Lebensweisen, welche die modernen Gesellschaftsstrukturen den Menschen auferlegen. [Süddeutsche Zeitung, 08.10.1993]
Kollokation:
in Koordination: Archaik und Moderne
3.
nur im Singular
aus alter Zeit stammende, für sie typische Eigenschaft, Charakteristik (beispielsweise ihre Formensprache); Altertümlichkeit, Ursprünglichkeit, Urwüchsigkeit, Urtümlichkeit, Einfachheit
Beispiele:
Seine [Pencks] gemalten Figuren werden oft Strichmännchen genannt, doch sie erinnern vor allem an die Archaik der Höhlenmalereien. [Spiegel, 04.05.2017 (online)]
Ein emphatischer Begriff von gegenwärtiger Archaik meint nichts Restauratives. Es geht um ein wandelbares Ewiges: um das Uralte im Allerneuesten. Digitales Zeitalter und Archaik schliessen einander nicht aus. [Neue Zürcher Zeitung, 08.08.2004]
[…] [Die Theatermacherin] Kennedy und [der Multimediakünstler] Selg, der in seinen Arbeiten oft Archaik und digitale Welten verknüpft, gehen einen Schritt weiter über das Drama der Kindsmörderin hinaus. [Die Zeit, 10.06.2016 (online)]
Im Innern [des Hauses des japanischen Architekten] demonstrieren borstige Lehmwände und struppig gehobelte Bänkchen eine geradezu steinzeitliche Archaik. [Neue Zürcher Zeitung, 06.08.2012]
Gefunden habe ich [im Orient] eine verblüffende, oft schockierende Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen, das bizarre Aufeinanderprallen von Archaik und Computerzeitalter, von kamelgetriebenen Sesamöl-Pressen und urbanem Verkehrsstau. [Neue Zürcher Zeitung, 14.06.2008]
In der [frühromanischen] Kirche ist es bitter kalt, in der Krypta eisig. Ein urtümlicher Raum, befremdlich in seiner Archaik. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.04.1993]
So elegisch er die Lebensweise der Amish zeigt, die in einem sehnsuchtsvoll empfundenen Gleichmaß mit der Natur und mit sich leben, so nachdrücklich führt er auch vor, daß diese friedfertige Harmonie nur durch den Preis rigider Moral und hermetischer Abgeschlossenheit zu bekommen ist. In einer der wunderbarsten Szenen des Films bricht plötzlich Modernes in diese Archaik ein. [Der Spiegel, 03.06.1985, Nr. 23]
4.
nur im Plural
etw. Altertümliches, Veraltetes, aus einer älteren Epoche Stammendes
Synonym zu Archaismus
Beispiele:
Eine weitere Besonderheit [östlicher bulgarischer Dialekte] ist die Erhaltung der zahlreichen lexikalischen Archaiken, die oft Ähnlichkeiten mit dem alten Bulgarisch haben. [Weintrend, aufgerufen am 10.04.2019]
Trotz einiger Archaiken wird […] der »Shell«‍-Typ Garage noch von einigen Unternehmen, die sich mit dem Bau solcher Strukturen beschäftigen, gebaut. Seit mehr als 20 Jahren hat sich die »Shell« Garage als unprätentiös und zuverlässig erwiesen. [Garage, 06.05.2018, aufgerufen am 10.04.2019]
Viele Saucen passen gut zu […] den meisten Gerichten, und sie sind bereits ein Teil der Geschichte geworden, weil manchmal für mehrere Jahrhunderte bekannt. Trotz einiger Archaiken erfreuen sie sich weiterhin einer beispiellosen Beliebtheit unter Feinschmeckern. Nun, wer kennt nicht Bechamelsaucen oder Bolognesesaucen? Aber sie wurden vor langer Zeit erfunden … [recept, 2018, aufgerufen am 10.04.2019]
Zitationshilfe
„Archaik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Archaik>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Archaeopteryx
Arbuse
Arboretum
Arboreal
Arbitrium
Archaiker
Archaikum
archaisch
archaisieren
archaisierend