Arbeitspferd, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAr-beits-pferd (computergeneriert)
WortzerlegungArbeitPferd
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Arbeitspferde anspannen
bildlich
Beispiel:
salopp er galt als ein ungewöhnliches, besonderes Arbeitspferd

Typische Verbindungen
computergeneriert

Luftwaffe verläßlich zuverlässig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitspferd‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ein Arbeitspferd schon für andere ackern sollte, müßte man ihm doch zumindest ausreichend Futter geben.
Die Zeit, 17.08.1990, Nr. 34
Er bemerkte, dass sich Arbeitspferde auf den Strassen hinlegten und streikten.
Bild, 04.08.1999
Symbolisch zog ein Arbeitspferd ein Taxi mit leerem Tank zum Brandenburger Tor.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2001
Nach Arbeitsschluß oder an Feiertagen sollten auch die Arbeitspferde auf hofnahe Weiden getrieben werden.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 238
Sollen die bäuerlichen Pferdezüchter sich mit Rücksicht auf die nun schon seit Jahren währende "Leutenot" entschließen, statt ihrer edlen Arbeitspferde mehr schwere Kaltblüter zu züchten?
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 45
Zitationshilfe
„Arbeitspferd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Arbeitspferd>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitspensum
Arbeitspause
Arbeitspartei
Arbeitspapier
Arbeitspaket
Arbeitspflicht
Arbeitsphase
Arbeitsphysiologie
Arbeitsplan
Arbeitsplanung