Arbeitsnachweis, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAr-beits-nach-weis (computergeneriert)
WortzerlegungArbeitNachweis
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Hinweis auf offene Stellen
Beispiel:
eine Zeitung mit Arbeitsnachweisen
2.
Dienststelle für Arbeitsvermittlung
Beispiele:
der städtische Arbeitsnachweis
schleppen schweigend dahin im Winterschnee sich / Von Arbeitsnachweis zu Arbeitsnachweis die Ausgesperrten [Becher3,361]
Zitationshilfe
„Arbeitsnachweis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Arbeitsnachweis>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsnachfrage
arbeitsmüde
Arbeitsmotivation
Arbeitsmoral
Arbeitsmöglichkeit
Arbeitsneurose
Arbeitsniederlegung
Arbeitsnorm
Arbeitsnormenvertrag
Arbeitsnormierung