Arbeitsintensität

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAr-beits-in-ten-si-tät

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Arbeitsintensität · Intensitätsgrad der Arbeit
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitszeit Steigerung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsintensität‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt gehe es vor allem darum, die Arbeitsintensität zu erhöhen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Für die Gewinne ebenso wirkungsvoll ist die Steigerung der Arbeitsintensität.
konkret, 1983
Weiterhin verändern sich bei Maschinen mit variablen Drehzahlen die Arbeitsintensitäten.
Kilger, Wolfgang: Produktions- und Kostentheorie, Wiesbaden: Betriebswirtschaftl. Verl. Gabler 1958, S. 44
Die Sowjetregierung sah sich also gezwungen, im dritten Fünfjahresplan gewisse überspannte Anforderungen hinsichtlich der Arbeitsintensität fallenzulassen.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6647
Die ungeheure Arbeitsintensität der Kleinbetriebe und deren ökonomische Überlegenheit trat in den gewaltigen Bodenpreisen und dem relativ niedrigen Zinssatz des landwirtschaftlichen Kredits greifbar zutage.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1916-1919], S. 363
Zitationshilfe
„Arbeitsintensität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Arbeitsintensität>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsinstrument
Arbeitsinstruktion
Arbeitsinspektion
Arbeitsinhalt
Arbeitsimmigrant
arbeitsintensiv
Arbeitsintensivierung
Arbeitsjacke
Arbeitsjahr
Arbeitsjubilar