Anthropoide, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Anthropoiden · Nominativ Plural: Anthropoiden
WorttrennungAn-thro-po-ide · An-thro-poi-de · Anth-ro-po-ide · Anth-ro-poi-de (computergeneriert)
GrundformAnthropoid
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

Synonym zu Anthropoid

Typische Verbindungen
computergeneriert

heutig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anthropoide‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide Fossilien sind die primitivsten, bisher entdeckten Anthropoiden, und beide stammen aus Asien.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1999
Es bedarf dagegen für viele von diesen Anthropoiden überhaupt keiner Bekanntschaft, um sie für kleine Kinder, insbesondere auch Säuglinge einzunehmen.
Köhler, Wolfgang: Zur Psychologie des Schimpansen. In: ders., Intelligenzprüfungen an Menschenaffen, Berlin: Springer 1963 [1917], S. 203
Der Schritt vom Anthropoiden zum Menschen kann völlig natürlich erklärt werden.
Die Zeit, 05.08.1960, Nr. 32
Dieser Urprimat kann mit demselben Recht Anthropoide wie Hominide genannt werden.
Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 119
Ein Beispiel dafür sind Versuche von Yerkes (1948) an Anthropoiden.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 374
Zitationshilfe
„Anthropoide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Anthropoide>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anthropoid
Anthropogeographie
Anthropogeografie
Anthropogenie
Anthropogenetik
Anthropoklimatologie
Anthropolatrie
Anthropologe
Anthropologie
anthropologisch