Ansichtspostkarte

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAn-sichts-post-kar-te
WortzerlegungAnsichtPostkarte
eWDG, 1967

Bedeutung

Postkarte mit einer Ansicht
Beispiele:
aus dem Urlaub eine Ansichtspostkarte schicken
Ansichtspostkarten sammeln

Thesaurus

Synonymgruppe
Ansichtskarte · Ansichtspostkarte  ●  ↗Karte  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie saßen um kleine Tische und schrieben eifrig Ansichtspostkarten und tranken dabei aus kleinen Gläsern.
Frenssen, Gustav: Peter Moors Fahrt nach Südwest, Berlin: Grote 1920 [1906], S. 3
Sehr viele davon begnügen sich allerdings mit Abbildungen im Stile von Ansichtspostkarten.
Die Zeit, 22.11.1991, Nr. 48
Im Zeitalter der Ansichtspostkarte ist aber die werbemäßige Kraft der Illustration außerordentlich gesunken.
Schultze-Pfaelzer, Gerhard: Propaganda, Agitation, Reklame, Berlin: Stilke 1923, S. 98
Und weil auch das Bekritzeln von anderthalb kleinen Seiten Mühe machen könnte, erfand man die Ansichtspostkarte.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 610
Die Zeichnungen erinnern auf den ersten Blick an lustige Ansichtspostkarten, wie man sie an Souvenirkiosken kaufen kann.
Die Welt, 03.08.2000
Zitationshilfe
„Ansichtspostkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ansichtspostkarte>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ansichtskarte
Ansichtsexemplar
ansichtig
Ansicht
Ansichsein
Ansichtssache
Ansichtsseite
Ansichtssendung
Ansichtsskizze
ansiedeln