Angebotsüberhang

WorttrennungAn-ge-bots-über-hang
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft Gütermenge, um die das Angebot die Nachfrage übersteigt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau abbauen kennzeichnen wachsend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Angebotsüberhang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Preise zeigen weitgehend stabile Tendenz trotz eines Angebotsüberhangs in zahlreichen Städten.
Die Welt, 06.05.2003
In den ostdeutschen Städten konnten die Angebotsüberhänge bisher nicht absorbiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.2002
Es gebe einen "kleinen Angebotsüberhang", doch der Markt sei momentan stabil.
Die Zeit, 25.03.2013 (online)
Weil diese Wohnungen als Umzugsreserve benötigt würden, könne von einem Angebotsüberhang dann keine Rede mehr sein.
Der Tagesspiegel, 06.11.2004
In Westdeutschland hat sich der Angebotsüberhang verringert, in einigen Regionen gibt es eine Unterversorgung.
Die Zeit, 21.08.1995, Nr. 34
Zitationshilfe
„Angebotsüberhang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Angebotsüberhang>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Angebotsstruktur
Angebotsseite
Angebotspreis
Angebotspolitik
Angebotspalette
angebracht
angebraucht
angebrochen
angebröckelt
angebunden