Amtsrichter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAmts-rich-ter
WortzerlegungAmtRichter
eWDG, 1967

Bedeutung

Richter am Amtsgericht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amtsenthebung Amtsgerichtsrat Amtsrichter Bernauer Bundesrichter Einzelrichter Innensenator Landgerichtsrat Landrichter Parteigründer Rechtsbeugung Schill Staatsanwalt Urteilsbegründung abweisen aufbrummen befaßt beurlaubt ehemalig erlassen freisprechen parteilos rügen schlichten suspendiert umstritten urteilen verurteilen verurteilt zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Amtsrichter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Straße führt den 61 Jahre alten Amtsrichter in Kurven durch hohe Wälder.
Der Tagesspiegel, 14.12.2001
Der Amtsrichter schien plötzlich eines unangenehmen Zwanges ledig zu sein.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1903
Der Amtsrichter stolperte über den komischen Namen und ließ Krischan vorladen.
Welk, Ehm: Die Heiden von Kummerow, Rostock: Hirnstorff 1978 [1937], S. 374
I. wurde als Sohn eines Amtsrichters geboren und besuchte das Gymnasium.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - I. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17189
Wegen unzulässiger Östrogenrückstände hat ein italienischer Amtsrichter den Verkauf von Kalbsfleisch verboten und landesweite Rückstandstests angeordnet.
o. A. [cu]: Östrogene. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Zitationshilfe
„Amtsrichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Amtsrichter>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amtsraum
Amtsrat
Amtspflichtverletzung
Amtspflicht
Amtsperücke
Amtsrobe
Amtsschimmel
Amtsschreiber
Amtssessel
Amtssiegel