Amateurismus

WorttrennungAma-teu-ris-mus (computergeneriert)
WortzerlegungAmateur-ismus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit der mit dem Amateursport zusammenhängenden Vorgänge und Bestrebungen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist allzu simpel, diesen Triumph mit einem sogenannten Staats Amateurismus "erklären zu wollen.
Die Zeit, 09.09.1954, Nr. 36
Deutschen Sportjournalisten wird generell ein romantischer Hang zum Amateurismus unterstellt.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2002
Gegen den Trend der Zeit war der Amateurismus für den DFB-Vorstand das zentrale sportpolitische Dogma.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2004
Mit seinem bisher massivsten Eintreten für den „reinen Amateurismus“ (Brundage) bei Olympischen Spielen kommt der eigensinnige IOC-Präsident freilich um zwei Jahrzehnte zu spät.
Die Zeit, 31.01.1972, Nr. 05
Zitationshilfe
„Amateurismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Amateurismus>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
amateurisieren
amateurhaft
Amateurfußballer
Amateurfußball
Amateurfunker
Amateurkoch
Amateurliga
Amateurmannschaft
Amateurphoto
Amateurphotograph