Altersbild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Altersbild(e)s
WorttrennungAl-ters-bild (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

negativ

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Altersbild‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies sei jedoch belastet, es dominiere "ein negativ getöntes Altersbild".
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2002
Jenseits von 80 Jahren ist das negative Altersbild jedoch schon näher an der Realität.
Die Welt, 08.11.1999
Wie leistungsfähig Ältere sind, hängt nach seiner Ansicht entscheidend vom persönlichen Altersbild jedes Einzelnen ab.
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Angesichts der demütigenden Altersbilder wird in Deutschland ein Klima großer Traurigkeit und Angst entstehen.
Bild, 25.03.2004
Seine besten Altersbilder malte er dort, auch wenn die Skizzen dazu auf Reisen an die Ostsee oder ins Riesengebirge entstanden waren.
Der Tagesspiegel, 20.04.2003
Zitationshilfe
„Altersbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Altersbild>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Altersbezug
Altersbestimmung
Altersbeschwerden
Altersbeschränkung
altersbedingt
altersblank
Altersblödsinn
Altersbrand
Altersdiabetes
Altersdichtung