Alleinbesitz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAl-lein-be-sitz
WortzerlegungalleinBesitz
eWDG, 1967

Bedeutung

alleiniger Besitz
Beispiel:
etw. im Alleinbesitz haben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Wahrheit wähnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alleinbesitz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn wo das Tor offen steht, ist es nicht ratsam, auf Alleinbesitz zu pochen.
Die Zeit, 09.09.1999, Nr. 37
Das Recht auf Alleinbesitz hat Bayreuth schon lange nicht mehr.
Die Welt, 05.08.2000
Nach dem Tod von Tallis (1585) war B. im Alleinbesitz des Patents.
o. A.: B. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 17787
E. als eigentümlicher Alleinbesitz Gottes ist von den prophetischen Religionen, insbesondere Judentum, Islam, Christentum, herausgearbeitet worden.
Anz, W.: Ewigkeit. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2834
Handgranaten flogen in das verschlungene Gestrüpp, und im Nu waren wir wieder im Alleinbesitz unserer Feldwache, allerdings ohne den geschmeidigen Gegner gepackt zu haben.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 146
Zitationshilfe
„Alleinbesitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Alleinbesitz>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alleinberechtigung
Alleinarbeit
allein verantwortlich
allein stehend
allein seligmachend
Alleinbesitzer
Alleindarsteller
alleine
Alleineigentum
Alleineigentümer