Administrator, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Administrators · Nominativ Plural: Administratoren
WorttrennungAd-mi-nis-tra-tor · Ad-mi-nist-ra-tor
formal verwandt mitadministrieren
Wortbildung mit ›Administrator‹ als Letztglied: ↗Systemadministrator  ·  mit ›Administrator‹ als Grundform: ↗Admin
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich Verwalter, besonders in den Bereichen der politischen und kirchlichen Verwaltung
Beispiele:
Bis ein Nachfolger für [den bisherigen Bischof] Tebartz-van Elst gefunden ist, soll der neue Apostolische Administrator im Bistum Limburg, der Paderborner Weihbischof Manfred Grothe, für Ruhe in der Diözese sorgen. [Spiegel, 27.03.2014 (online)]
Der Wirtschaftswissenschaftler bekennt sich dazu, die Universität als ein Unternehmen und die angebotenen Leistungen als Produkte anzusehen. Und der jeweilige Dekan einer Fakultät solle […] als reiner Administrator, als Manager auftreten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.11.1999]
Weitz, ein ebenso begabter wie erfahrener Administrator, der zunächst als Innenminister im ersten Bundeskabinett vorgesehen war, hatte Globke [als Staatssekretär] dem Bundeskanzler sehr nachdrücklich empfohlen. [Die Zeit, 10.03.1961, Nr. 11]
Zuerst war er Gutsinspektor und pachtete sich dann […] ein Rittergut bei Camburg, verwaltete aber zugleich auch das 2000 Morgen große Rittergut Schkölen als Administrator. [Diederichs, Eugen, Aus meinem Leben, Sonderausgabe, Jena: Eugen Diederichs, 1938 [1927], S. 11]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein tüchtiger, effizienter, erfahrener, fähiger Administrator; der oberste Administrator
mit Genitivattribut: Administrator der Europäischen Union, einer Diözese
2.
Informations- und Telekommunikationstechnik Person oder Funktion mit besonderen Rechten und Aufgaben
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein tüchtiger, effizienter, erfahrener, fähiger Administrator
in Koordination: Administratoren und Anwender, Benutzer, Entwickler
als Aktivsubjekt: ein Administrator legt etw. an, löscht etw., trägt etw. ein, verwaltet etw.
in vergleichender Wort-/Nominalgruppe: sich als Administrator anmelden, einloggen; etw. [ein Programm o. Ä.] als Administrator ausführen
a)
hinsichtlich der Wartung und Verwaltung der Hard- und Softwarekomponenten eines IT-Systems oder eines Rechnernetzes
Beispiele:
Administratoren sollten regelmäßig die Netzwerk-Logs auswerten, um […] verdächtiges Verhalten zu entdecken. [Der Standard, 29.01.2016]
In großen Unternehmen sorgten die professionellen Administratoren dafür, dass das [IT-]System sicher und abgeschirmt läuft. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.2004]
Die personelle Funktion eines Administrators, der in die Tiefen der Hardware blickt, ist […] notwendig. [Cʼt, 1991, Nr. 9]
b)
hinsichtlich der Verwaltung eines Informationssystems oder Kommunikationssystems, der Pflege seiner Inhalte oder der Betreuung seiner Benutzer
Beispiele:
Häufig treffen sich Anbieter und Käufer in privaten Gruppen, Administratoren müssen jedes neues Mitglied freischalten […]. [Die Zeit, 01.02.2016 (online)]
Vermutlich beschimpfen […] jede Woche enttäuschte Beiträger Administratoren, die ihre Artikel löschen, weil sie den Kriterien der Wikipedia nicht entsprechen. [antjeschrupp.com, 19.03.2013]
Die Administratoren beantworten auf Facebook keine Fragen, reagieren auch dort nicht direkt auf Kritik. [alarmknopf.wordpress.com, 18.01.2013]
Der andere [Teilnehmer eines Internetforums] schickt eine Mail an den Administrator der Website, den Betreiber. Nichts geschieht. [Die Zeit, 23.06.2009, Nr. 26]
Kollokation:
mit Genitivattribut: der Administrator eines Forums, einer [Web-]Seite
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

administrieren · Administrator · Administration · administrativ
administrieren Vb. ‘verwalten, anordnen, regieren’, entlehnt (2. Hälfte 15. Jh.) aus lat. administrāre ‘hilfreich an die Hand gehen, beistehen, leiten, verwalten’; vgl. lat. ministrāre ‘bedienen, aufwarten, handhaben’, zu lat. minister ‘Gehilfe, Diener’ (s. ↗Minister). Administrator m. ‘Verwalter, Bevollmächtigter’ (2. Hälfte 14. Jh.), lat. administrātor ‘Verwalter, Leiter’. Administration f. ‘Verwaltung, Verwaltungsbehörde, Anweisung (zur Durchführung von Leitungsentscheidungen)’ (Anfang 16. Jh.), lat. administrātio (Genitiv administrātiōnis) ‘Dienstleistung, Verwaltung’. administrativ Adj. ‘auf dem Verwaltungswege, zur Verwaltung gehörend’ (Anfang 19. Jh.), nach gleichbed. frz. administratif, das sich an das Adjektiv lat. administrātīvus ‘zum Ausführen geeignet, praktisch’ anschließt.

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Administrator · ↗Operator · Root-User · ↗Superuser · Sysadmin · Sysop · ↗Systemadministrator · Systembetreuer · Systemoperator  ●  Admin  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Datenbankadministrator · Datenbankorganisator · Datenbankverwalter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwender Benutzer Bischof Bistum Diözese Entwickler Ernennung Erzbischof Erzbistum Erzdiözese Organisator Pachthilfe Paßwort Programmierer Raumfahrtbehörde Server Weihbischof apostolisch bischöflich effizient eingesetzt erfahren ernannt ernennen fähig geschickt konfigurieren päpstlich tüchtig verwalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Administrator‹.

Zitationshilfe
„Administrator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Administrator>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
administrativ
Administration
Admin
Adlige
adlig
administrieren
admirabel
Admiral
Admiralarzt
Admiralität