Ackerunkraut

WorttrennungAcker-un-kraut
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wildkraut, das bes. auf Äckern wächst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mohn ist ein Ackerunkraut aus Nahost, angepasst an eine extrem kurze Wachstumsperiode.
Bild, 30.05.2002
Jahrzehnte schlummerte ihre Samenkapsel im Boden, träumte von der großen Zeit als Ackerunkraut - damals, im letzten Jahrhundert.
Bild, 21.07.1998
Rübsen gedeiht zum einen an Wasserläufen, zum anderen auch als Ackerunkraut in Rapsfeldern.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.2003
Denn unter den Ackerunkräutern finden sich viele Neophyten, Neubürger des Pflanzenreichs.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2000
Zitationshilfe
„Ackerunkraut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ackerunkraut>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ackerstreifen
Ackerspörgel
Ackerspergel
Ackerspark
Ackersmann
Ackerwagen
Ackerwalze
Ackerwicke
Ackerwinde
Ackerzahl