Ackerschlepper, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAcker-schlep-per
WortzerlegungAckerSchlepper
eWDG, 1967

Bedeutung

Traktor für die Ackerbestellung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Landmaschine

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ackerschlepper‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Folge der stagnierenden bäuerlichen Einkommen erlebten die Hersteller von Landmaschinen und Ackerschleppern 1984 ihr schlechtestes Jahr seit langem.
Die Zeit, 19.04.1985, Nr. 17
Andere Abteilungen befassen sich mit dem Bau von Motoren und Ackerschleppern; auf dem Gebiete der technischen Gase ist Linde führend.
Die Zeit, 10.07.1958, Nr. 28
Panzer durfte Deutschland damals nicht bauen, also rollten "Ackerschlepper" übers Land.
Der Tagesspiegel, 26.07.2001
Modellautos wie das Mondauto und die Ackerschlepper füllen zunehmend Nischen.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2004
Daß ein Traktor unter Ackerschlepper (Brockhaus »registriert den Sprachgebrauch«) eine farbige Zeichnung zur Erläuterung braucht, geht mir nicht ein.
konkret, 1994
Zitationshilfe
„Ackerschlepper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ackerschlepper>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ackerschleppe
Ackerschleife
Ackerschlag
Ackerschachtelhalm
Ackerrittersporn
Ackerschnecke
Ackerscholle
Ackersenf
Ackersleute
Ackersmann