Achtungsapplaus

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAch-tungs-ap-plaus (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Applaus aus Achtung, nicht aus Begeisterung für eine Leistung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Röstel am Ende verspricht, nicht von Bord der Grünen zu gehen, bekommt sie Achtungsapplaus.
Der Tagesspiegel, 08.03.2000
Zitationshilfe
„Achtungsapplaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Achtungsapplaus>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
achtunggebietend
Achtung gebietend
Ächtung
Achtundvierzigstundenwoche
Achtundvierziger
Achtungsbeweis
Achtungsbezeigung
Achtungserfolg
achtungsvoll
achtzehn