Abtausch

WorttrennungAb-tausch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Schlagabtausch
2.
Schach das Abtauschen
3.
schweizerisch Tausch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dame

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abtausch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen eines verfehlten Abtausches erlangte der Gegner die strategische Überlegenheit.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2002
Aber wir wissen es nicht, denn wir sind vom Kino verwöhnt und gewohnt, den schnellen Abtausch von Situationen für filmische Wirklichkeit zu nehmen.
Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47
Besser war dieser Abtausch erst nach einem Zug des weißen Königsläufers.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.1999
Der bald von diesen bald von jenen Genossen betriebene Abtausch ist dagegen nicht einmal »Nebenbetrieb«.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 84
Pacht und Abtausch Drei Prozent des Westbank-Landes sollen von den Palästinensern für zwanzig Jahre an Israel verpachtet werden.
Der Tagesspiegel, 27.12.2000
Zitationshilfe
„Abtausch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Abtausch>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abtauen
abtauchen
Abtastung
Abtastnadel
Abtaster
abtauschen
abtaxieren
Abtei
Abteil
Abteilbestellung