Abstinenztag

WorttrennungAb-sti-nenz-tag · Abs-ti-nenz-tag (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

katholische Kirche Tag, an dem die Gläubigen kein Fleisch essen dürfen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Traditionell gilt der Aschermittwoch für die Katholiken als Fasttag (einmalige Sättigung) und Abstinenztag (Fleischverzicht).
o. A. [H. B.]: Aschermittwoch. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
In der katholischen Welt ist der Karfreitag tatsächlich ein strenger Fasten- und Abstinenztag.
Bild, 16.04.2003
Eigens wird auf den Aschermittwoch und Karfreitag als strenge Fast- und Abstinenztage hingewiesen.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.1997
Am heutigen Aschermittwoch, dem strengen Fasten- und Abstinenztag der Katholiken, beginnt das 40tägige Fasten zur Vorbereitung auf die Osterzeit.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.1994
Zitationshilfe
„Abstinenztag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Abstinenztag>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abstinenzler
Abstinenzerscheinung
Abstinenzbewegung
Abstinenz
abstinent
Abstinenztheorie
Abstinenzverein
abstinken
abstöbern
abstoppen