Abstinenzbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAb-sti-nenz-be-we-gung · Abs-ti-nenz-be-we-gung
WortzerlegungAbstinenzBewegung2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Vereinigung, die den Alkoholismus bekämpft

Thesaurus

Synonymgruppe
Abstinenzbewegung · Temperanzbewegung · Temperenzbewegung
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Volksvertreter und die mächtige Abstinenzbewegung sehen das jedoch anders.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1997
Schon die Abstinenzbewegung war dem Fehler verfallen, "Trunksucht" als persönliche Schwäche zu brandmarken, nicht als das neurologische Leiden, das es - wie man heute weiß - ist.
Die Zeit, 15.12.1999, Nr. 50
In einer Versammlung der christlich organisierten Brauereiarbeiter wurde zur Abstinenzbewegung und zum Alkoholverbot Stellung genommen.
Süddeutsche Zeitung, 12.12.1997
Sie beschleunigte die Einführung der englischen Sprache, der Sonntagsschule, des Missionssinnes, der eigenen höheren Schulen, der Abstinenzbewegung usw.
Krahn, C.: Mennoniten. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11585
Zitationshilfe
„Abstinenzbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Abstinenzbewegung>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abstinenz
abstinent
Abstimmungszwang
Abstimmungszettel
Abstimmungsvorsteher
Abstinenzerscheinung
Abstinenzler
Abstinenztag
Abstinenztheorie
Abstinenzverein