Abkauf

WorttrennungAb-kauf
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

regional Einkauf von weit über den unmittelbaren Bedarf hinausgehenden Mengen von Waren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man hatte nämlich in diesem Jahr festgestellt, dass der Abkauf schon vor den Sommerferien erheblich zurück gegangen sei.
Der Tagesspiegel, 02.12.2003
Anders war durch Vereinbarung und Verträge, durch Abkauf der Lasten verschwunden.
Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 407
Der Abkauf von Schmalz ergab im Vergleich zum ersten Halbjahr 1948 eine Erhöhung von 1956 Prozent.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]
Zitationshilfe
„Abkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Abkauf>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abkauen
abkassieren
abkarten
abkarren
Abkapselung
abkaufen
Abkehr
abkehren
abketten
abkindern