Abdankung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abdankung · Nominativ Plural: Abdankungen
Aussprache
WorttrennungAb-dan-kung
Wortbildung mit ›Abdankung‹ als Erstglied: ↗Abdankungsurkunde · ↗Abdichtungsarbeit
Dieser Eintrag war DWDS-Artikel des Tages am 12.04.2019.
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Amtsniederlegung, Rücktritt
Beispiel:
die Abdankung des Ministers wurde erzwungen
2.
Entlassung
Beispiele:
seine Abdankung stand bevor
die Abdankung Wallensteins
3.
schweizerisch Trauerfeier
Beispiel:
Einer Hochzeit wegen ... oder einer Abdankung wegen [FrischStiller482]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dank · dank · danken · dankbar · abdanken · Abdankung
Dank m. ‘Gefühl der Verpflichtung, Erkenntlichkeit’, ahd. thanc (8. Jh.), mhd. danc, asächs. thank, mnd. dank, mnl. danc, nl. dank, afries. thonc, thanc, aengl. þanc, engl. thanks (Plur.), anord. þǫkk, got. þagks (germ. *þanka-). Die Substantive sind Verbalnomina zu dem unter ↗denken (s. d.) behandelten Verb. Das ahd. Substantiv ist sowohl in den Bedeutungen ‘Gedanke’ und ‘Wille, Absicht’ wie auch in der im Nhd. überwiegenden Anwendung ‘dankbare Gesinnung, Erkenntlichkeit’ bezeugt. Ausgangspunkt für diese in der Gegenwart allein herrschende Bedeutung ist das Denken an eine empfangene Wohltat. dank Präp. ‘infolge, wegen’ (Ende 19. Jh.); voraus gehen Verbindungen des Substantivs mit Dativobjekten, Dank (sei) jmdm., einer Sache, die seit dem 18. Jh. ihren parenthetischen Charakter verlieren und zunehmend kausal verwendet werden. danken Vb. ‘Dank aussprechen’, ahd. thankōn (9. Jh.), mhd. mnd. mnl. nl. danken, asächs. thankon, afries. thonkia, aengl. þancian, engl. to thank, anord. þakka, abgeleitet vom Substantiv. Seit dem Ahd. geläufig in der Verbindung jmdm. (mit Worten) danken, wobei das, wofür gedankt wird, ursprünglich im Genitiv steht. In der Konstruktion jmdm. (einer Sache, einem Umstand) etw. danken (seit etwa 1200) nimmt danken die Bedeutung ‘verdanken’ an. dankbar Adj. ‘von Dank erfüllt, erkenntlich’, auch ‘angenehm, lohnend, zufriedenstellend’, mhd. dancbære ‘Geneigtheit hervorbringend, angenehm, von Dank erfüllt’; vgl. ahd. thancbāri ‘begünstigt’ (10. Jh.), dagegen unthancbāri ‘undankbar’ (9. Jh.). abdanken Vb. ‘von einem Amt zurücktreten’ (16. Jh.); ebenso alt ist der heute verblassende transitive Gebrauch ‘den Abschied geben, entlassen’. Abdankung f. ‘Entlassung’ (16. Jh.), ‘Rücktritt’ (17. Jh.); ‘Trauerfeier’ (17. Jh.; noch schweiz.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Abdankung · Abdikation · ↗Abgang · Amtsabtretung · ↗Amtsaufgabe · ↗Amtsniederlegung · Ausscheiden · ↗Demission · Renunziation · ↗Rücktritt · ↗Rückzug
Synonymgruppe
Trauerfeier  ●  Abdankung  schweiz.
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flucht Fürst Großherzog Herrscher Kaiser König Königin Monarch Monarchie Papst Prinz Subjekt Sultan Vernunft Zar bekanntgeben besteigen bevorstehend endgültig erzwingen erzwungen freiwillig gleichkommen hinauslaufen sofortig unterschreiben unterzeichnen vollziehen vorzeitig zwingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abdankung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und ausgerechnet jetzt droht der Monarch wieder einmal mit Abdankung.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2002
Nach der Abdankung des alten Regimes lag die Macht plötzlich in den Händen der Linken.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 179
Nach seiner Abdankung wird ihm dann plötzlich alle Schuld dieser Welt zugeschrieben, als ob man das alles erst jetzt erkennen würde.
Die Welt, 14.06.1999
Die politische Unmoral war mit der Abdankung des Denkens nur allzu gut vereinbar.
Lepenies, Wolf: Kultur und Politik, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 104
Das Projekt der Abdankung komme ihm auch etwas schwer und ungereimt vor.
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 699
Zitationshilfe
„Abdankung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Abdankung>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abdanken
Abdampfwärme
Abdampfvorwärmer
Abdampfverwertung
Abdämpfung
Abdankungsurkunde
abdarben
abdasseln
Abdeckcreme
abdecken