Abbruch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abbruch(e)s · Nominativ Plural: Abbrüche
Aussprache
WorttrennungAb-bruch (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Abbruch‹ als Erstglied: ↗Abbrucharbeit · ↗Abbruchhammer · ↗Abbruchhaus · ↗Abbruchkosten · ↗Abbruchmaterial · ↗Abbruchsieger · ↗Abbruchstelle · ↗abbruchreif · ↗abbrüchig
 ·  mit ›Abbruch‹ als Letztglied: ↗Hausabbruch · ↗K.-o.-Abbruch · ↗Küstenabbruch · ↗Schwangerschaftsabbruch · ↗Spielabbruch · ↗Uferabbruch
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
das Abreißen, der Abriss
Beispiele:
der Abbruch des Gebäudes, der Mauer
diese Ruinen stehen vor dem Abbruch
ein Haus auf Abbruch verkaufen, versteigern (= ein Haus verkaufen, versteigern, damit es abgerissen wird)
das Zerlegen in Einzelteile
Beispiel:
der Abbruch einer (Jahrmarkts)bude, der Gerüste, Zelte, des Lagers
2.
das Weggerissene
Beispiel:
der jährliche Abbruch des Ufers durch Hochwasser, Wind und Regen beträgt etwa 60 Zentimeter
3.
Stelle, wo etwas weggerissen ist
Beispiel:
Zur Rechten ragte, wie der Abbruch einer Hochfläche steil abstürzend ... ein Waldrand [A. ZweigGrischa31]
4.
meist im Singular
jähe, unerwartete Beendigung
Beispiele:
der Abbruch der Arbeit(en), des Studiums, Gesprächs, Vortrags, der Konferenz, Reise, des Verhältnisses
ein hastiger, plötzlicher Abbruch
durch diesen Vorfall kam es zum Abbruch der (diplomatischen, wirtschaftlichen) Beziehungen
der Abbruch einer (sportlichen) Veranstaltung, eines (Wett)kampfes, Rennens, Spiels
Boxen er siegte gegen B durch Abbruch in der dritten Runde (= er siegte gegen B durch durch Abbrechen des Kampfes in der dritten Runde)
Boxen das bewog den Ringrichter zum Abbruch
5.
meist im Singular oft in Verbindung mit »tun«, »machen«
Schaden, Beeinträchtigung
Beispiele:
das tut der Sache wenig, geringen, großen Abbruch
scherzhaft das tut der Liebe keinen Abbruch (= das schadet nichts)
er tut sich [Dativ] keinen Abbruch (= gönnt sich alles)
etw., jmd. macht dem Ansehen, Ruf, der Ehre, Freude (keinen) Abbruch
gehoben Abbruch (er)leiden, erfahren
veraltet daß er getreu und ohne geringsten Abbruch der Wahrheit seine Lebensgeschichte aufschreiben wolle [Stifter1,173]

Thesaurus

Physik, Technik
Synonymgruppe
Abbau · Abbruch · ↗Auflösung · ↗Demontage · ↗Entlassung · ↗Rückbau · ↗Untergang · ↗Zerfall · ↗Zerlegung · ↗Zerrüttung · ↗Zersplitterung · ↗Zerstreuung · ↗Zerteilung · Zertrennung  ●  ↗Dissipation  lat.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Kriegsentschädigungen · Reparationen · Reparationslasten · Reparationsleistungen · Reparationszahlungen · Schadensersatz für Kriegsschäden · Wiedergutmachungsleistungen
Synonymgruppe
Abbruch · ↗Abriss · ↗Demolierung · ↗Zerstörung
Assoziationen
Synonymgruppe
Abbruch · ↗Ausschluss · ↗Aussperrung · ↗Boykott · ↗Disqualifikation · ↗Disqualifizierung
Assoziationen
Synonymgruppe
Abbruch · ↗Beendigung · ↗Einstellung · ↗Ende · ↗Schluss

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufbruch Beitrittsverhandlung Beziehung Ernährung Friedensgespräch Friedensverhandlung Fusionsgespräch Fusionsverhandlung Geschäftsbeziehung Gespräch Handelsbeziehung Hungerstreik Indikation Neubau Schwangerschaft Tarifgespräch Tarifverhandlung Verhandlung Wirtschaftsbeziehung abrupt drohen ergebnislos erwägen erzwingen jäh medikamentös sofortig straffrei tun vorzeitig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abbruch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Technische Probleme gab es im Test mit der Funktion "Abbruch".
Der Tagesspiegel, 20.08.1998
Vier Stunden verbrachten die Spieler in der Lounge, viermal hatte der Referee im Regen den Abbruch verfügt.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1996
Das hier war Leben auf Abbruch, es zählte nicht mehr.
Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 219
Mußte er sich wie ein windiger Lump diesem Ende, diesem abscheulichen Abbruch beugen?
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 141
Dem gewaltigen Vermögen des reichbegüterten Hauses tat das wenig Abbruch.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 23647
Zitationshilfe
„Abbruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Abbruch>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abbröcklung
abbrocken
Abbröckelung
abbröckeln
Abbringung
Abbrucharbeit
Abbrucharbeiter
Abbruchfirma
Abbruchgenehmigung
Abbruchhammer