Vierzigstundenwoche, die

Alternative Schreibung40-Stunden-Woche
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVier-zig-stun-den-wo-che ● 40-Stun-den-Wo-che
WortzerlegungvierzigStundeWoche
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den U. S. A. wurde die Vierzigstundenwoche 1938 eingeführt.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 22
Es wurde einhellig ins Auge gefaßt, die Vierzigstundenwoche einzuführen und jede zusätzliche Arbeit zu untersagen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Auch die Vierzigstundenwoche und die übrigen Sparmaßnahmen waren damals gemeinsam verhandelt worden.
Die Zeit, 22.11.2012, Nr. 48
Das galt auch von dem Bestreben, den politischen Generalstreik zu benutzen, um erhöhte Löhne und die Vierzigstundenwoche durchzusetzen.
Die Zeit, 03.08.1950, Nr. 31
Bei Vierzigstundenwoche brauchen Sie für eine Rundumdieuhrbewachung sechs Mann, anderthalb Millionen für den nicht einmal sicheren Schutz einer Person.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 71
Zitationshilfe
„Vierzigstundenwoche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Vierzigstundenwoche>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
40-jährig
4-Zimmer-Wohnung
4-Zeiler
4-Tages-Woche
4-Tage-Woche
40er Jahre
40er-Jahre
5-Jahr-Plan
5-Jahres-Plan
5-jährig