-iade

GrammatikAffix · Femininum; substantivisch
Wortbildung mit ›-iade‹ als Letztglied: ↗Alpiniade · ↗Bambocciade · ↗Chiliade · ↗Donquichottiade · ↗Dunciade · ↗Hanswurstiade · ↗Jeremiade · ↗Köpenickiade · ↗Makkabiade · ↗Messiade · ↗Myriade · ↗Münchhauseniade · ↗Münchhausiade · ↗Olympiade · ↗Simpliziade · ↗Spartakiade · ↗Universiade
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bezeichnet in Bildungen mit Substantiven (meist Namen) eine Handlung, eine Tätigkeit o. Ä., die in der bestimmten Art von jmdm. ausgeführt wird
2.
bezeichnet in Bildungen mit Substantiven (häufig Namen) eine Veranstaltung, einen Wettbewerb, der sehr allgemein in Beziehung zu jmdm., etw. zu sehen ist
Zitationshilfe
„-iade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/-iade>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
-i
-hungrig
-huberei
-huber
-hörig
-ial
-ical
-iell
-ier
-ieren