-farbig

GrammatikAffix · adjektivisch
Grundformfarbig
Wortbildung mit ›-farbig‹ als Letztglied: ↗andersfarbig · ↗anthrazitfarbig · ↗bleifarbig · ↗bonbonfarbig · ↗buntfarbig · ↗drappfarbig · ↗dunkelfarbig · ↗einfarbig · ↗frischfarbig · ↗gleichfarbig · ↗goldfarbig · ↗grellfarbig · ↗hellfarbig · ↗isabellfarbig · ↗korallenfarbig · ↗kupferfarbig · ↗lederfarbig · ↗lehmfarbig · ↗lilafarbig · ↗malvenfarbig · ↗mattfarbig · ↗mehrfarbig · ↗missfarbig · ↗nachtfarbig · ↗olivenfarbig · ↗olivfarbig · ↗orangefarbig · ↗orangenfarbig · ↗regenbogenfarbig · ↗rehfarbig · ↗rosenfarbig · ↗rostfarbig · ↗rußfarbig · ↗sandfarbig · ↗schieferfarbig · ↗schokoladefarbig · ↗schokoladenfarbig · ↗sechsfarbig · ↗signalfarbig · ↗strohfarbig · ↗tigerfarbig · ↗verschiedenfarbig · ↗vielfarbig · ↗wachsfarbig · ↗zartfarbig · ↗zweifarbig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

eine bestimmte Farbe, mehrere bestimmte oder unbestimmte Farben aufweisend
Zitationshilfe
„-farbig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/-farbig>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
-farben
-fältig
-falt
-fähig
-fächerig
-feindlich
-fenstrig
-fern
-fertig
-fest