übervorsichtig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungüber-vor-sich-tig (computergeneriert)
Wortzerlegungüber-vorsichtig

Thesaurus

Synonymgruppe
vorsichtiger als nötig · übertrieben vorsichtig · übervorsichtig
Assoziationen
  • ständig auf der Hut · übertrieben ängstlich · ↗überängstlich
  • Leisetreter · unauffällige Person  ●  Mann der leisen Töne  männl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

agieren eher manchmal nervös verhalten zögerlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›übervorsichtig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun sind sie übervorsichtig, sie sind frustriert und ihre Wahrnehmung ist selektiv.
Der Tagesspiegel, 17.02.2001
Sie werden uns, verehrter junger Meister, sicher für ängstlich oder übervorsichtig halten.
Die Zeit, 25.11.1977, Nr. 48
Die Leute waren nervös, redeten bald laut, bald übervorsichtig leise.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 257
So begegnete seine übervorsichtige Art viel Mißtrauen in Deutschland wie in Deutschamerika.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 1068
Nur durch übervorsichtiges Springen niedriger oder mittelhoher Hindernisse erhält das Pferd nicht die erforderliche Routine und auch nicht das notwendige Selbstvertrauen.
o. A.: Richtlinien für Reiten und Fahren - Bd. 2: Ausbildung für Fortgeschrittene, Warendorf: FN-Verl. der Dt. Reiterlichen Vereinigung 1990 [1964], S. 102
Zitationshilfe
„übervorsichtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/übervorsichtig>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übervoll
Übervölkerung
übervölkert
übervölkern
Überversorgung
übervorteilen
Übervorteilung
überwach
überwachen
Überwacher